Ihr Kompetenz-Team im Zahnzentrum Rheine

Wir bieten Ihnen das gesamte Spektrum der Zahnmedizin. Daher verstehen wir das Zahnzentrum Rheine als Kompetenz­zentrum: Sie finden in uns ein erfahrenes und gut eingespieltes Team von Zahnärzten und Oralchirurgen mit unterschiedlichen Behandlungs- und Tätigkeits­schwerpunkten. Großen Wert legen wir darauf, Sie kompetent, umfassend und interdisziplinär zu beraten.
Jan-Philipp Trame

Mitgliedschaften

  • Bundesverband Deutscher Oralchirurgen (BDO)
  • Deutsche Gesellschaft für Orale Implantologie (DGOI)
  • Deutscher Bundesverband der Epithetiker e.V (DBVE)

Jan-Philipp Trame

Inhaber | Fachzahnarzt für Oralchirurgie | Implantologie

Jan-Philipp Trame, Ihr Ansprechpartner für Implantate, ist Fachzahnarzt für Oralchirurgie. Er leitet das Zahnzentrum Rheine seit 2018. Jan-Philipp Trame ist gebürtiger Rheinenser und arbeitete drei Jahre in der Abteilung für Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie der Universitätsklinik Heidelberg. In seiner Freizeit liebt er kalkulierte Abenteuer – besonders lange Kanu-Touren.

Studium

12/2008

Approbation 
Universitätsklinikum Heidelberg

11/2008

Zeugnis der Zahnmedizin
Universitätsklinikum Heidelberg

04/2006

Zahnärztliche  Vorprüfung
Universitätsklinikum Heidelberg

10/2004

Naturwissenschaftliche Vorprüfung
Universitätsklinikum Heidelberg

06/2004 – 10/2004

Krankenpflegepraktikum
St. Vincentius-Krankenhaus, Heidelberg

10/2003 – 12/2008

Studium der Zahnmedizin
Universitätsklinikum Heidelberg

Berufserfahrung

Seit dem 1.1.2018

Selbstständiger Fachzahnarzt für Oralchirurgie und Inhaber des Zahnzentrums Rheine

Seit dem 1.1.2016

Gründung des Zahnzentrum Rheine
Selbständiger Fachzahnarzt für Oralchirurgie in der Gemeinschaftspraxis Dr.Peter Krebs und Jan-Philipp Trame

21.10.2015

Anerkennung der Berufsbezeichnung Fachzahnarzt für Oralchirurgie durch die Landeszahnärztekammer Baden-Württemberg

07/2012 – 06/2015

Weiterbildungsassistent für Oralchirurgie
Klinik und Poliklinik für Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie Heidelberg, Prof. Dr. Dr. Jürgen Hoffmann

07/2012 – 12/2013

Chirurgische Tätigkeiten
ZahnKompetenz Team, Dr. R. Eifert & Dr. Yvette Keller, Büdingen

04/2011 – 06/2012

Allgemeinzahnärztliche Tätigkeit
Zahnarztpraxis Dr. Yvette Keller & Kollegen, Büdingen

04/2009 – 03/2011

Assistenzzeit
Zahnarztpraxis Dr. Yvette Keller & Kollegen, Büdingen

Fortbildungen

29./30.05.2014

Jahreskongress der Arbeitsgemeinschaft für Kieferchirurgie
Veranstalter:  AGKI
Ort: Wiesbaden

19.02.2014

Studiengruppensitzung Bergstraße DGOI
Thema: Der ältere Patient: Atraumatische und patientenfreundliche Behandlungskonzepte
Organisation: Dr. Georg Bayer
Ort: Viernheim

01.02.2014

Frühjahrssymposium des NCT Heidelberg
Thema: Neue Behandlungsformen in der Onkologie
Organisation: Prof. Dr. Dirk Jäger
Ort: Heidelberg

11.12.2013

Versorgung von Tumorpatienten
Thema: Neue Impulse aus der Zahnärztlichen Chirurgie
Referent: Dr. Christian Mertens
Ort: Heidelberg

17./18. 5. 2013

Weichgewebs­managementkurs
Thema: Praxisrelevante und innovative Therapiekonzepte zur Verbreiterung keratinisierter Gingiva
Kursleitung: Dr. Christian Mertens
Ort: Heidelberg

10.3.2012

Strahlenschutzkurs DVT-Kurs (Teil 1)
Thema: Erwerb der Fachkunde in der digitalen Volumentomographie
Kursleitung: Dr. Jürgen Voßhans, Dr. Dr. Hannes Grimaldi 
Organisation: Zahnärztliche Genossenschaft Westfalen-Lippe

16.6.2012

Strahlenschutzkurs DVT-Kurs (Teil 2)

12/2011

Tätigkeitsschwerpunkt  Implantologie, Landeszahnärztekammer Hessen

08.12.2011

Daisy-Abrechnungsseminar
Thema: Implantologie
Veranstalter: Daisy Akademie+Verlag GmbH

18./19.11.2011

Implantologie-Kurs
Thema: Schwierige Indikationen mit Hands-on
Kursleitung: Prof. Dr. Dr. Hendrik Terheyden
Ort: Kassel

13./14.05.2011

Augmentations-Kurs
Thema: Sonic-Weld-System mit Hands-on
Kursleitung: Dr. Gerhard Iglhaut
Ort: Memmingen

03/2010 – 01/2011

Curriculum Implantologie
Deutsche Gesellschaft für Orale Implantologie (DGOI)

26.-28.08.2010

17. ICOI World Congress
Thema: Digitale Planung, Komplikationsmanagement und Tissue Engineering
Veranstalter: ICOI/DGOI

07.07.2010

Supervision
Thema: Implantation
Arzt: Dr. Rainer Kolb
Ort: Fahrenbach

25.05.2010

Implantologie-Kurs
Thema: Nervverlagerung, Distraktion u. Beckenkamm
Kursleitung: Prof. Dr. Dr. Siegfried Jänicke, Dr. Peter Mohr, Dr. Edgar Spörlein

25.03.2010,
12.04.2010,
16.08.2010

Hospitation
Themen: Externer Sinuslift, Implantation im zuvor bestrahlten Gebiet, Rekonstruktion des Unterkiefers mit Beckenkamm-Transplantat
Operateur: Dr. Dr. Theis Jünger, Ort: Bad Nauheim

25.11.2009

Daisy-Abrechnungsseminar
Thema: Komplexe Fallbeispiele
Veranstalter: Daisy Akademie+Verlag GmbH

04.11.2009

Z-QM-Seminar
Thema: Qualitätsmanagement
Veranstalter: Landeszahnärztekammer Hessen

31.10.2009

Zahnärztliche Fortbildung
Thema: Gesundheitswesen, 3D-Navigation und Chipping
Kursleitung: Dr. Michael Weiß, Ralf-Peter Kuchenreiter

Referententätigkeit

11.10.2014

Implantologie-Kurs 
Thema: Join the EVolution. Das neue ASTRA TECH Implant-System™ 
Referent: Dr. Christian Mertens und Jan-Philipp Trame

28.06.2014

Augmentationskurs 
Thema: Augmentative Maßnahmen und Sinusbodenelevation 
Referent: Dr. Christian Mertens und Jan-Philipp Trame

26.10.2013

Implantologie-Kurs 
Thema: Fortgeschrittenenkurs Ankylos C/X 
Referent: Dr. Christian Mertens und Jan-Philipp Trame

29.06.2013

Implantologie-Kurs 
Thema: Grundlagenkurs Ankylos C/X (Teil II) 
Referent: Dr. Christian Mertens und Jan-Philipp Trame

08.06.2013

Implantologie-Kurs 
Thema: Grundlagenkurs Ankylos C/X (Teil I) 
Referent: Dr. Christian Mertens und Jan-Philipp Trame

Dr. Sabrina Wegenast

Mitgliedschaften

  • Bundesverband Deutscher Oralchirurgen (BDO)
  • British Association of Oral Surgery (BAOS)
  • British Dental Organisation (BDA)

Ehrenamt

  • Deutsche Vertreterin von Bridge2Aid (Britische Hilfsorganisation)

Dr. Sabrina Wegenast

Angestellte Zahnärztin | Fachzahnärztin für Oralchirurgie

Die erfahrene Oralchirurgin Dr. Sabrina Wegenast widmet sich neben der operativen Entfernung von Weisheitszähnen auch intensiv der Behandlung von Kindern. Nach dem Studium in Tübingen arbeitete Dr. Wegenast vier Jahre in der Kieferchirurgie in Großbritannien und reiste zudem bereits vier Mal mit der britischen Hilfsorganisation Bride2Aid nach Afrika.

Studium

2002 – 2009

Studium der Zahnmedizin
an der Eberhard Karls Universität Tübingen

06/2009

Zahnärztliche Approbation, Staatsexamen

Berufserfahrung

Seit 01/2016

Angestellte Fachzahnärztin für Oralchirurgie
im Zahnzentrum Rheine

07/2014-12/2015

Angestellte Fachzahnärztin für Oralchirurgie
Abteilung für Mund-, Kiefer- & Gesichtschirurgie, Universitätsklinikum Heidelberg

04/2013- 06/2014

Weiterbildungsassistentin für Oralchirugie
Abteilung für Mund-, Kiefer- & Gesichtschirurgie, Universitätsklinikum Heidelberg

08/2012- 03/2013

Speciality Doctor in Oral & Maxillofacial Surgery
Oral & Maxillofacial Department, Royal Derby Hospital, Großbritannien

08/2011-07/2012

Career Progression Post
Oral & Maxillofacial Department, Royal Derby Hospital, Großbritannen

08/2010-07/2011

Dental Foundation Trainee (DF2)
Oral & Maxillofacial, Department, King’s Mill Hospital, Sutton in Ashfield, Großbritannien

08/2009-07/2010

Dental Foundation Trainee (DF1)
Pitsmoor Dental Health Centre, Sheffield, Großbritannien

Postgraduierten-Qualifikationen

seit 2014

Fachzahnärztin für Oralchirurgie

11/2012

Membership of the Royal College of Surgeons, Edinburgh
Titel: MFDS RCS (Ed)

10/2010

Promotion – übergeordnetes Thema: Schilddrüsenkrebs „Charakterisierung der Effekte verschiedener differenzierungssteigernder Substanzen auf Radioiodaufnahme, Thymidininkorporation, NIS- und Pendrin-Expression und Apoptose in der cancerogenen Schilddrüsenzelllinie FTC-238“ – Note: magna cum laude

Publikationen

Bericht über Auslandseinsatz in Tansania
DZW FachAssistentenNews Mai 2017

Dickenson AJ, Wegenast S.
Revisiting the multi-level theory for nocturnal airway obstruction: have we neglected the role of the hyoid in obstructive sleep apnoea syndrome?
British Journal of Oral and Maxillofacial Surgery 2013; 51: e121

Dickenson AJ, Payne K, Wegenast S.
Is neonatal frenotomy necessary? Reducing fenectomy rates though a dedicated Infant Feeding service.
British Journal of Oral and Maxillofacial Surgery 2013; 51: e121

Blog „Aus Dem Ausland“
www.zm-online.de

Wegenast S., Laugharne D.
A case of a giant calculus misdiagnosed as a neoplastic lesion
British Dental Journal 214, 93 (2013)

Dickenson A., Wegenast S.
Maxillofacial Handbook for Dental Foundation Trainees
Royal Derby Hospital (2012)

Präsentationen

05/2014

64. Jahrestagung der Arbeitsgemeinschaft Kieferchirurgie
Thema: Bridge2Aid – Ein Modell zur nachhaltigen Entwicklungshilfe und Bereitstellung zahnärztlicher Notfallversorgung in Ostafrika.

02/2012

Audit-Präsentation
Ort: Regional meeting of BAOMS Clinical Effectivene Group, Chesterfield, Großbritannien

06/2010

Audit-Präsentation 
„A Retrospective Audit on Clinical Record Keeping“

Weiterbildungen und Konferenzen
 

Curriculum Implantologie und CMD, aktuell Curriculum Kinderzahnheilkunde

Juni 2016

Craniomandibuläre Dysfunktionen
Prof. Meyer, Münster

Mai 2016

2-tägiger Kurs Lachgassedierung
Dr. Mathers, Köln

März 2016

62. Zahnärztetag der Zahnärztekammer Westfalen-Lippe
Thema: Endodontie in der täglichen Praxis – von der Diagnostik bis zur postendodontischen Restauration

Januar 2016

Arbeitsschutz für die eigene Zahnarztpraxis
Zahnärztekammer Westfalen Lippe

März 2015

3. BDO-Symposium Praxismanagement 
Stromberg, Thema: „Ästhetik und Funktion“ – Interdisziplinäres Heidelberger Dysgnathie-Symposium

Juni 2015

Erwerb der Fachkunde im Strahlenschutz nach RöV für DVT-Aufnahmetechnik im Bereich Zahnheilkunde
Heidelberg

Dezember 2014

Curriculum Implantologie „8+1“
DGOI

Mai 2014

64. Jahrestagung der Arbeitsgemeinschaft Kieferchirurgie

Seit Januar 2014

Curriculum Implantologie
DGOI

November 2013

30. Jahrestagung Berufsverband der Deutschen Oralchirurgen

September 2012

Konferenz der British Organisation for Oral Surgery
Edinburgh, Großbritannien

Mai 2012

AOCMF Principles Course in CMF Fixation Techniques for Surgeons
Leeds, Großbritannien

Januar 2012

MKG Update
Wiesbaden

Januar 2012

BAOS Regional Study Day
King’s College, London

Februar 2012

Oral Surgery Careers Day
RCS England, London

März 2011

Basic Life Support
King’s Mill Hospital, Sutton-in-Ashfield

März 2011

Clefts of the Lip And Palate, Postgraduate Dental Deanery
Sheffield, Großbritannien

September 2011

Management of the perio-operative Head & Neck Patient
Derby Hospital, Derby, Großbritannie

September 2011

Theoretical & Practical Facial Soft Tissue Course
Royal London Hospital, Großbritannien

Februar 2010

Midwinter Meeting
American Dental Society, Chicago, USA

November 2009

Medical Emergencies
Nottingham University, Großbritannien

Dr. Peter Krebs

Dr. Peter Krebs

Angestellter Zahnarzt

Vor mehr als 30 Jahren hat Dr. Peter Krebs die Zahnarztpraxis in der Osnabrücker Straße 250 in Rheine gegründet. Die Schwerpunkte des erfahrenen Zahnmediziners liegen im Zahnersatz und in der Alterszahnmedizin. Abseits des Behandlungsstuhls schlägt das Herz von Dr. Krebs für alte Autos: Als Fan von Oldtimern verbringt er seine Freizeit gerne am Steuer automobiler Raritäten.

Dr. Inga Mollen

Mitgliedschaften

  • International Team of Implantology (ITI)
  • Schweizerische Gesellschaft für Oralchirurgie und Stomatologie (SSOS)

Dr. Inga Mollen

Angestellte Zahnärztin | Fachzahnärztin für Oralchirurgie

Frau Mollen befindet sich z.Zt. im Mutterschutz.

Die gebürtige Rheinenserin war nach Ihrem Studium in Münster und Dresden in verschiedenen Zahnarztpraxen, im Ausland (Brasilien) und am Universitätsklinikum Heidelberg tätig, bevor sie an der Universität Basel ihre Weiterbildung zur Fachzahnärztin Oralchirurgie abschloss.

Als Autorin und Mitautoren veröffentlichte Dr. Mollen verschiedene Fachartikel und war an der Verfassung von Lehrbüchern beteiligt. Eine besondere Expertise hat sie sich auf dem Gebiet der Oralchirurgie, Mundschleimhauterkrankungen und Zahntransplantationen erworben.

Studium

12/2009

Staatsexamen und Approbation als Zahnärztin

04/2007 – 12/2009

Studium der Zahnmedizin
an der TU Dresden

10/2004 – 03/2007

Studium der Zahnmedizin
an der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster

Berufserfahrung

03/2013 – 09/2017

Weiterbildung zur Fachzahnärztin Oralchirurgie
Universität Basel, Abteilung Zahnärztliche Chirurgie, -Radiologie, Mund- und Kieferheilkunde

08/2012 – 02/2013

Assistenz­zahnärztin/wissen­schaftliche Mitarbeiterin Universitätsklinikum Heidelberg, Abteilung für Zahnärztliche Prothetik

11/2010 – 08/2012

Assistenzzahnärztin in der Zahnarztpraxis Dr. Jan und Isabelle Sievers in Waiblingen

08/2010

Einsatz als Zahnärztin für die Zahnarzthilfe Brasilien e.V. in Nova Canaa, Bahia

05/2010 – 07/2010

Assistenz­zahnärztin in der Zahnarztpraxis Dr. Matthes in Freiberg

Postgraduierten-Qualifikationen

05/2017

Fachzahnarztprüfung Oralchirurgie

2012

Dissertation in der Klinik für Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie am Universitätsklinikum Dresden mit dem Thema „Eine prospektive Studie zu Rezidiven nach operativer Unterkiefervorverlagerung unter besonderer Berücksichtigung des Einflusses der Verlagerungsdistanz“
Note: Magna cum laude

Publikationen

Mollen I, Filippi A.
Autotransplantation in der Oralchirurgie
Zahnmedizin up2date (2018) 12(04): 299-312

Mukkadam K, Mollen I.
Bullöse Autoimmundermatosen – Oralchirurgische Aspekte
Die Quintessenz (2017) 68(7): 799-804

Mollen I, Hitz Lindenmüller I, Filippi A.
Die Zunge – Diagnostik und Therapie
Die Quintessenz (2017) 68(6): 675-684

Mollen I, Lambrecht JT, Hitz Lindenmüller I.
Häufige Mundschleimhauterkrankungen
Praxis (2017) 106:21-27

Mollen I, Bernhart T, Filippi A.
Transplantation of teeth after traumatic tooth loss
Endodontic Practice Today (2014) 8(4): 301-307

Mollen I, Filippi A, Kühl S.
Alveolenstabilisierung nach Zahnentfernung, Vor- und Nachteile
Implantologie (2014) 22(3): 299-306

Buchbeiträge

Die Zunge
Filippi A, Hitz Lindenmüller I (Hrsg.)
Mitautorin bei Kapitel: Diagnostik, Therapie, Veränderungen der Zunge

Zahnärztliche Risikopatienten
Lambrecht TJ, von Planta M (Hrsg.) Quintessenz Verlag
Mitautorin bei Kapitel: Risiken bei Mundschleimhauterkrankungen

Referententätigkeit
2013-2017

Referentin bei externen und internen Fortbildungen an der UZB Universitätszahnklinik Basel, Abteilung zahnärztliche Chirurgie, Radiologie, Mund- und Kieferheilkunde.

Themen: Notfall in der zahnärztlichen Praxis, Mundschleimhautveränderungen und Risikopatienten durch neue Medikamente (Mundtrockenheit, Gingivitis, Gingivawucherungen…), das große 1x1 der zahnärztlichen Chirurgie mit Hands-On

2012

Vortrag auf dem 61. Jahreskongress der Deutschen Gesellschaft für Mund-Kiefer-Gesichtschirurgie (DGMKG)

Weiterbildungen

2018

Teamsymposium Münsterland

2018

Abschiedssymposium für Prof. Lambrecht, Zahnärztliche Chirurgie gestern, heute und morgen

2018

Dentale Sedierung mit Lachgas und Orale Sedierung, 2-tägige Fortbildung

03/2013 – 09/2017

Weiterbildung zur Fachzahnärztin Oralchirurgie
Universität Basel, Abteilung Zahnärztliche Chirurgie, -Radiologie, Mund- und Kieferheilkunde

2017

Heisse Eisen in der Infektiologie und antibiotischen Prophylaxe (Prof. Bornstein)

2017

ITI-World-Kongress Basel

2017

Jahrestagung der Schweizerischen Gesellschaft für dentomaxillofaziale Radiologie

2016

Jahreskongress der Schweizerischen Gesellschaft für Implantologie, Thema die 3. Dimension

2016

Einwöchige Hospitation Universitätsklinikum Graz Abteilung für Orale Chirurgie und Kieferorthopädie

2016

Internationale postgraduate Summer School in Dentistry- Oralchirurgie, Med. Universität Graz, (Prof. Jakse), 5 Tage

2016

Benigne, nicht zystische Knochenveränderungen im Kieferbereich Universität Zürich

2015

Ausbildung und Zertifizierung in Digitaler Volumentomographie durch die Schweizerische Gesellschaft für dentomaxillofaziale Radiologie

2015

Der große Trauma-Tag 2015 (Prof. Filippi)

2015

Zahnärztliche Aspekte in der Rechtsmedizin

2015

Kinderonkologie und Kinderzahnmedizin

2014

2. Stomatologie-Symposium der Universität Bern, Heisse Eisen in der oralen Medizin 2014 (Prof. Buser, PD Dr. Bornstein)

2014

Neue Risikopatienten durch neue Medikamente (Prof. Lambrecht)

2014

ITI Education Week Bern (Prof. Buser, Prof. Belser, Prof. Brägger, Prof. Sculean)

2014

Das große 1x1 der zahnärztlichen Chirurgie – mit Hands-On (Prof. Lambrecht, PD Dr. Kühl)

2014

ITI World Kongress Genf

2014

Kurze Implantate/Keramikimplantate, Straumann Institut (PD Dr. Kühl)

2014

Der große Trauma-Tag 2014 (Prof. Filippi)

2013

Symposium Infekte Kopf- und Halsbereich der Universität Zürich (Prof. Grätz)

2013

Young Dentists Academy Straumann Institut (Prof. Filippi)

2013

Implantation- Sicherheit von der Planung bis ins Recall (Prof. Filippi)

2013

Halitosis-Tag der Universität Basel (Prof. Filippi)

2013

Aktuelle Themen aus der oralen Medizin (Prof. Lambrecht)

2013

Invasive und nicht-invasive Mundschleimhaut-Diagnostik mit Hands-on (Prof. Lambrecht)

2013

Neue Orale Antikoagulantien – erwünschte und unerwünschte Wirkungen (Prof. Krähenbühl)

2013

46. Oberrheinischer Zahnärztetag

2013

Orale Medizin im Praxisalltag (PD Dr. Bornstein)

2013

Zahnarzt, Mac, iPhone und iPad: Tipps und Hints nicht nur für den Beruf (Prof. Filippi)

2011

61. Jahreskongress der DGMKG

2011

Notfallsituationen in der Praxis, Vorgehensweise bei älteren Patienten

2011

Das Moderne ABC der Traumatologie

2010

Schmelzmatrixproteine für die parodontale Regeneration

2010

Hospitation für 5 Tage an der Klinik für zahnärztliche Chirurgie, Radiologie, Mund- und Kieferheilkunde der Universitätszahnkliniken Basel

2009

Premaster Parodontologie

2007

Zertifikat Grundlagen der Immunologie

2006

Zahnärztliche Gesprächsführung

Dr. Inga Mollen

Carolin Weßels

Angestellte Assistenzzahnärztin

Zahnzentrum Rheine

Osnabrücker Str. 250
48429 Rheine

Telefon 05971 66073
Telefax 05971 963900

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Öffnungszeiten

Mo 7.30 – 12.00 und 13.00 – 18.30
Di 8.15 – 12.00 und 14.00 – 19.00
Mi 8.15 – 12.00 und 13.00 – 18.30
Do 8.15 – 12.00 und 13.00 – 18.30
Fr 8.15 – 15.00    

Weitere Termine nach Vereinbarung.

 

Wer hat Notdienst?

Unter der Telefonnummer 01805 986700 erreichen Sie den Informationsdienst.

Jetzt Beratungstermin online buchen

© Copyright 2019 Zahnzentrum Rheine – Trame und Kollegen · Alle Rechte vorbehalten · Impressum · Datenschutzerklärung

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen