Elefant mit Tuch

Zähne retten durch Wurzelkanalbehandlung

Ein pochender Schmerz signalisiert: das Innere eines Zahns ist erkrankt. Früher gab es nur eine Option: der betroffene Zahn musste gezogen werden. Mit modernen Methoden der Wurzelkanalbehandlungen bieten wir Ihnen neue Optionen, den entzündeten Zähne zu erhalten. Schmerzfrei dank moderner Betäubungsverfahren!

Infektion des Zahninneren

In seinem Inneren besteht der Zahn aus weichem Gewebe (der Pulpa, dem Zahnmark), darin eingebettet  verläuft der Nerv und die versorgenden Blutgefäße. Die so genannte Pulpa kann sich entzünden (Pulpitis), wenn Bakterien durch tiefe Karies, durch Spalten in Zahnfüllungen oder durch Frakturen nach Unfällen bzw. infolge von heftigem Zähneknirschen in den Zahn eindringen. 

Auch eine Wurzelkaries oder eine Entzündung der Wurzelspitze kann eine Behandlung erforderlich machen. Der Patient bemerkt die Entzündung im Zahn leider erst, wenn ihn Schmerzen plagen. In diesem akuten Zustand kann der Zahn mit einer raschen endodontischen Behandlung (Wurzelkanalbehandlung, verkürzt oft Wurzelbehandlung) gerettet werden, sodass der Schmerz sofort gelindert wird.

Unbemerkt und unbehandelt, stirbt der der Nerv nach einer gewissen Zeit ab, was häufig an einer dunklen Verfärbung des Zahnes zu sehen ist. Im Röntgenbild ist dieser Entzündungsprozess als Zyste (mit Gewebeflüssigkeit gefüllte Blase) erkennbar. Auch diese chronische Erkrankung des Pulpengewebes im Zahn sollte konservativ mit einer Wurzelbehandlung und Wurzelfüllung ausheilen.

Jan-Philipp Trame am OP-Mikroskop

Mehr sehen – optimal behandeln

Die Wurzelkanalbehandlung findet unter örtlicher Betäubung statt und ist in der Regel schmerzlos. Mit modernen maschinellen Aufbereitungsverfahren und sehr flexiblen kleinen Titanfeilen wird das entzündete Pulpagewebe aus dem Zahn und aus dem Wurzelkanal entfernt. Zur exakten Bestimmung der Länge des Wurzelkanals wenden wir eine elektrometrische Messmethode an, die genauer ist als eine Röntgenaufnahme. Nach einer intensiven, durch Ultraschall aktivierten desinfizierenden Spülung können der oder die gereinigten Kanäle mit einer endgültigen Wurzelfüllung versehen werden.

Unsere Maxime: Zahnerhalt vor Zahnersatz

Erkrankungen des Zahninneren gefährden den Bestand Ihrer Zähne. Mit verschiedenen Therapien und medizintechnischem Equipment können wir durch eine moderne Wurzelkanalbehandlung Zähne retten. In kritischen Fällen haben wir als Oralchirurgen zusätzliche Möglichkeiten, einen gefährdeten Zahn durch eine kleinen operativen Eingriff vor der Extraktion zu bewahren.

Was geschieht bei einer Wurzelkanal-Behandlung?

Die Wurzelbehandlung erfolgt bei uns unter Sicht mit dem OP-Mikroskop. Damit können wir den Behandlungserfolg sehr gut überprüfen. Das erhöht die Chance auf eine erfolgreiche Rettung des Zahns, der anschließend mit einer adhäsiven Composite-Füllung, einem Keramikinlay oder mit einer Krone versorgt wird.
Sollte der Zahn danach immer noch keine Ruhe geben, haben wir die Möglichkeit, den Entzündungsherd durch einen kleinen chirurgischen Eingriff zu entfernen (Wurzelspitzenresektion).
Zustand vor Behandlung: akute Pulpitis, apikal bereits Übergang auf umliegenden Kieferknochen (rechte Wurzelspitze)
Nach Eröffnung des Zahninneren wird das entzündete und abgestorbene Gewebe mit rotierenden Titanfeilen entfernt
Mehrfaches, intensives Spülen der Wurzelkanäle mit ultraschall-aktivierten Lösungen zur desinfizierenden Reinigung
Zustand nach erfolgreicher Versorgung: Stabilisierende Füllung von Wurzelkanal und Pulpencavum; Überkronung

Zahnzentrum Rheine

Osnabrücker Str. 250
48429 Rheine

Telefon 05971 66073
Telefax 05971 963900

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Öffnungszeiten

Mo 7.30 – 12.00 und 13.00 – 18.30
Di 8.15 – 12.00 und 14.00 – 19.00
Mi 8.15 – 12.00 und 13.00 – 18.30
Do 8.15 – 12.00 und 13.00 – 18.30
Fr 8.15 – 15.00    

Weitere Termine nach Vereinbarung.

 

Wer hat Notdienst?

Unter der Telefonnummer 01805 986700 erreichen Sie den Informationsdienst.

Jetzt Beratungstermin online buchen

© Copyright 2019 Zahnzentrum Rheine – Trame und Kollegen · Alle Rechte vorbehalten · Impressum · Datenschutzerklärung

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen