Elefant mit Mundschutz und Implantat

Ihre Fach­zahnärzte für Oral­chirurgie

Als Fachzahnärzte für Oral­chirurgie decken wir ein besonders großes Behandlungsspektrum ab. Dazu gehören beispielsweise die Entfernung von Weisheitszähnen, die Freilegung von verlagerten Zähnen bei Kindern und Erwachsenen, die Wurzelspitzen­resektion oder Knochenaufbau am Kiefer vor dem Einsetzen von Implantaten. Als Fachzahnärzte haben wir eine zusätzliche dreijährige Weiterbildung mit abschließender Prüfung absolviert.

Wurzelspitzen­resektion – alles halb so schlimm

Wenn eine Wurzelentzündung nach einer Wurzelkanalbehandlung nicht ausheilt, entfernen wir unter Sicht durch unser modernes OP-Mikroskop die Wurzelspitze. Dieses Standardverfahren der Oralchirurgie verursacht kaum Beschwerden wie Schmerzen oder Schwellungen.

Zahnentfernung – auf Wunsch auch in Vollnarkose

Bei irreparabel beschädigten Zähnen und oft auch bei Weisheitszähnen ist eine Zahnentfernung notwendig. Unsere besondere Qualifikation in der Oralchirurgie sichert Ihre behutsame Behandlung mit optimalem Ergebnis.

Besonders sensiblen Patienten – insbesondere bei Kindern – bieten wir eine oralchirurgische Behandlung auch unter Vollnarkose an.

Implantologie – künstliche Zahnwurzeln einsetzen

Festsitzende und schöne Zähne sind ein bedeutendes Stück Lebensqualität. Mithilfe zahnärztlicher Implantologie ist in fast allen Situationen festsitzender Zahnersatz möglich – selbst bei umfangreichem oder vollständigem Zahnverlust und bei schwierigen Kieferverhältnissen. Die Implantologie, das Einsetzen der künstlichen Zahnwurzeln, auf denen anschließend der sichtbare Zahnersatz befestigt wird, ist heute die erste Wahl für eine Zahnersatzlösung.

Aus unserem Behandlungsspektrum

  • Operative Weisheitszahnentfernung
  • Entfernung verlagerter Zähne
  • Zahnfreilegungen
  • Chirurgische Maßnahmen zum Zahnerhalt – z.B. Hemisektion, Prämolarisierung
  • Zahntransplantation und Reimplantation – z.B. nach einem Zahnunfall
  • Chirurgische Endodontie – z.B. Wurzelspitzenresektion
  • Behandlung von Kieferhöhlenerkrankungen – z.B. infolge von Zahnwurzelentzündungen
  • Chirurgische Parodontitisbehandlung
  • Lippen- und Zungenbändchenkorrektur – häufig bei Kindern
  • Operative Entfernung von Zysten – Zystostomie, Zystektomie
  • Schleimhauttransplantationen
  • Tumorchirurgie
  • Kiefer-Knochenaufbau
  • Implantologie

Prothetische Versorgung von Tumor-Patienten

Eine besondere Expertise von Jan-Philipp Trame ist die oralchirurgische Behandlung mit anschließender Zahnersatz-Versorgung von Patienten nach Karzinom-Operation im Mund-Kiefer-Gesichtsbereich.

Zahnzentrum Rheine

Osnabrücker Str. 250
48429 Rheine

Telefon 05971 66073
Telefax 05971 963900

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Öffnungszeiten

Mo 7.30 – 12.00 und 13.00 – 18.30
Di 8.15 – 12.00 und 14.00 – 19.00
Mi 8.15 – 12.00 und 13.00 – 18.30
Do 8.15 – 12.00 und 13.00 – 18.30
Fr 8.15 – 15.00    

Weitere Termine nach Vereinbarung.

 

Wer hat Notdienst?

Unter der Telefonnummer 01805 986700 erreichen Sie den Informationsdienst.

Jetzt Beratungstermin online buchen

© Copyright 2019 Zahnzentrum Rheine – Trame und Kollegen · Alle Rechte vorbehalten · Impressum · Datenschutzerklärung